Los-Nr. 412 | A278

0412-Stehende Muttergottes mit Kind, mittelrheinisch 1. Hälfte 16. Jh.

€ 350
€ 1500-2000
Maria mit langem, offenem Lockenhaar trägt auf ihrem linken Arm das in ein langes Hemd gekleidete Jesuskind, welches sich der Mutter mit Blick und einer tastenden Geste zuwendet. Maria ist in ein langes, gegürtetes Gewand gekleidet, das in straffen Parallelfalten zu Boden fällt. Ein über den Kopf gelegter Schleier und ein Mantel umhüllen die Himmelskönigin, ihr rechter Fuß ist vorgestellt. Die Skulptur ist aus Hartholz (kein Wurmbefall) vollrund gearbeitet und zeigt Reste der ursprünglichen Fassung. Die rechte Hand deutet auf den Betrachter und ist eingesteckt, keine Restaurierungen erkennbar, H 87 cm, T 25 cm