Los-Nr. 354 | A278

0354-Aus dem Künstlernachlass Will Sohl

€ 20
€ 250-280
Will Sohl wurde 1906 in Ludwigshafen geboren. Er studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf und wurde 1928 Meisterschüler von Heinrich Nauen. Ebenfalls 1928 stellte er zum ersten Mal im Mannheimer Kunstverein aus. Nach dem Studium unternahm er zahlreiche Reisen in verschiedene europäische Länder. 1937 wurden zwei seiner Werke in der Mannheimer Kunsthalle als „entartet“ beschlagnahmt. 1945 ist er Gründungsmitglied der Künstlervereinigung „Freie Gruppe“ in Heidelberg, außerdem gehörte er zur Pfälzer Sezession. 1954 hatte er kurzzeitig eine Dozentur für Mosaik-, Wand- und Glasmalerei an der Werkkunstschule in Darmstadt inne. Neben seinem malerischen Werk ist Sohl auch immer wieder als Bühnenbildner tätig und stattet Kirchen mit Naturstein-Mosaiken und Glasfenstern aus. Will Sohl, Portrait eines Knaben, Aquarell, o. Rahmen Will Sohl, 1906 in Ludwigshafen – 1969 in Heidelberg, Portrait eines Jungen beim Schreiben oder Zeichnen, Aquarell/Papier, 61,3 x 43 cm, mit Nachlassstempel, oberer Rand gebräunt, minimal knickfaltig, o. Rahmen