Los-Nr. 400 | A278

0400-Karl Weysser, Burg Hornberg am Neckar, Ölgemälde von (18)96, Goldstuckrahmen

€ 600
€ 1800-2000
Karl Weysser, 1833 Durlach – 1904 Heidelberg, badischer Landschafts- u. Architekturmaler, dessen Motive durch seine vielen Reisen und Aufenthalte eine großen regionalen Radius abdecken; ab 1855 Studium d. Kunst an d. neugegründeten Großherzoglich Badischen Kunstschule in KA, u.a. bei Wilhelm Schirmer u. Hans Gude, bis 1865, ansässig in KA, ab 1873 in Düsseldorf, 1880-84 in Heidelberg, 1885-90 in Baden-Baden, ab 1895 bis zu seinem Tode 1904 wieder in HD; hier: Ansicht der Burg Hornberg oberhalb von Neckarzimmern mit Figurenstaffage in einem Kahn auf dem Neckar, Öl/Lw, div. Retuschen v.a. im rechten Bereich, 21 x 31 cm, sign. u. dat., beil. Rechnung (2.7.01) über DM 9000,- , Goldstuckrahmen