Los Nr. 21 | A289

0021-Rudi Baerwind, “Schwarzwald”, frühes Ölgemälde von 1941, signiert, gerahmt

€ 750
€ 2800-3000
€ 7000
Rudi Baerwind, "Schwarzwald", frühes Ölgemälde von 1941, signiert, gerahmt Rudi Baerwind, 1910 Mannheim - 1982 Mannheim, Baerwind studierte an den Kunstakademien in München, Berlin und Paris. Nach Kriegsdienst und Gefangenschaft ab 1946 wieder in Mannheim ansässig. In den 1950er und 1960er Jahren zählte der in Mannheim und Paris lebende Maler zu den wenigen deutschen Künstlern mit internationalem Ansehen. Hier: "Schwarzwald", Waldstück mit Blick auf Baumstämme eines dichten Laub- und Nadelwaldes, kräftige und ausdrucksstarke Malweise. "In seinem Bild "Schwarzwald" von 1941 griff er erneut das Thema "Wald" auf, jedoch nicht als romantischen Ort. Vielmehr ist das Bild beherrscht von borkigen Baumstämmen und abgestorbenen Wurzelballen umgestürzter Bäume - ein mythisches und zugleich bedrohliches Ambiente. Baerwind verarbeitet wohl sein Lebensgefühl einer unsicheren Zeit." (Zit.: Rudi Baerwind. Leben und Werk 1910-1982, hrsg. von Ursula Dann u.a., München 2010, S. 17, hier auch abgebildet: Abb. 12, S. 18), Öl/Lw., 90 x 130 cm, sign., dat. (19)41, verso betit. in dt. u. frz., sign., dat. 1941 sowie ortsbez. Paris, kleine Farbabplatzung mittig sowie 3 sehr kleine Farbverluste, Delle in Leinwand mittig, restauriert, WVZ Nr. 4141schw0235001, gerahmt