Los-Nr. 740 | A278

0740-Feiner Magdali-Jambiya, Syrien, und zwei Gile, Äthiopien, 1. H. 20. Jh.

€ 50
€ 200-250
Stiltypischer Krummdolch aus Magdal (Madschdal) Shams, Drusenstadt auf den Golanhöhen, der Griff aufwändig aus Bein und Horn aufgebaut sowie mit Metallnagelung geziert, zweischneidige Klinge, Metallscheide ehemals farbig gefasst, kräftige Alters- und Gebrauchsspuren, L 25,5 cm sowie zwei äthiopische Dolche mit lanzettförmigen, zweischneidigen Klingen, Griffe wohl Elfenbein, einmal mit Lederscheide, L 34 cm